Electronic Frontier Foundation The Linux Foundation Linux Kernel

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

virtual-dev

  • Mitglied
  • ***
  • 324
  • Geschlecht: Männlich
Zitat
Slackware-Gründer Patrick Volkerding droht das Geld auszugehen. Wie er in einem Forum erklärte, wurde er vom Betreiber des Slackware-Shops um einen großen Betrag betrogen.

Stattliche 25 Jahre ist Slackware jetzt alt und damit die älteste noch aktive Linux-Distribution. Sie war noch einen oder wenige Monate früher als Debian und Red Hat am Start. Anfänglich konnte der Umfang einer Distribution noch von einer Person alleine gepflegt werden, bei Slackware war es Patrick Volkerding, der die ersten Versionen erstellte. Später kam ein sehr kleines Team von Helfern hinzu. Die finanziellen Verhältnisse von Slackware sind nicht im Detail bekannt, aber es ist anzunehmen, dass Patrick Volkerding der einzige war, der ein Einkommen mit der Arbeit an Slackware erzielte. Und selbst das dürfte nicht unbedingt ausreichen, um ohne andere Tätigkeiten über die Runden zu kommen, zumindest war es zeitweise so.
Eine andere Person gibt es allerdings noch, die an Slackware mitverdient. Denn der Slackware Store wird nicht von Volkerding selbst betrieben. Und das ist ein Problem, erklärte er jetzt in einem Beitrag auf LinuxQuestions.org. Anlass war die Frage eines Benutzers, wie man an Slackware spenden könne. Es folgte der Hinweis auf einem Spenden-Button im Slackware Store und die Beobachtung, dass dieser Button seit kurzem fehlt.
Volkerding meldete sich im Verlauf der Diskussion zu Wort und erklärte, dass er den Betreiber dazu gezwungen habe, den Button zu entfernen. Denn er sei von dem Betreiber massiv betrogen worden und stehe nun kurz vor dem Konkurs. Seit zwei Jahren habe er kein Geld mehr von dem Shop erhalten. Dabei hatte allein Slackware 14.2 über 100.000 US-Dollar eingebracht. Der Shop zahlte ihm damals 15.000 mit dem Vermerk, dass er damit überbezahlt sei.
https://www.pro-linux.de/news/1/26132/patrick-volkerding-in-finanziellen-schwierigkeiten.html

Linkback: https://systemdfree.de/slackware/39/patrick-volkerding-in-finanziellen-schwierigkeiten/361/

*

sam

  • Mitglied
  • ***
  • 12
    • GitHub Konto
Hab gestern den Thread in LQ gelesen. Von den anderen Lesern wurde u.a. vorgeschlagen, ein PayPal-Konto einzurichten, das für Spenden genutzt werden kann, worauf Pat dann diesen Beitrag geschrieben hat: https://www.linuxquestions.org/questions/slackware-14/donating-to-slackware-4175634729/page11.html#post5883695

Zitat
[...]
So in lieu of a more permanent solution I'll offer up my PayPal link: https://www.paypal.me/volkerdi
 

 
 Thanks for your support!
Letzte Änderung: 27. Juli 2018, 21:42:06 von sam

*

gremlin

  • Mitglied
  • ***
  • 17
Hoffentlich spenden viele.
Aber ein bischen naiv war es von ihm schon.