Electronic Frontier Foundation The Linux Foundation Linux Kernel

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

LuMI

  • Mitglied
  • ***
  • 279
WSL=Krücke für Trottel !
28. März 2018, 16:49:14
Mehr fällt mir irgendwie dazu nicht ein.
WSL-DistroLauncher: Linux-Schmusehilfe für Windows | heise online

MfG

Linkback: https://systemdfree.de/neuigkeiten-aus-aller-welt/28/wslkrucke-fur-trottel/299/
Status: inaktiv

*

virtual-dev

  • Mitglied
  • ***
  • 345
  • Geschlecht: Männlich
Re: WSL=Krücke für Trottel !
28. März 2018, 17:18:30
Doch, die Allermeisten bemerken diese Linuxübernahme von MS noch nicht mal.
Anhand diverser Artikel hier können wir es doch prima nach verfolgen.
MS hört erst auf, wenn es Linux intus hat und weiterhin sein Monopol behält.

Mal wieder Prima Software im Werte von Trillionen Euros, eigentlich mehr und
unbezahlbar, einfach wie so oft geklaut.

Und dann müssen es die User teuer kaufen.

*

LuMI

  • Mitglied
  • ***
  • 279
Re: WSL=Krücke für Trottel !
26. September 2018, 14:59:03
Doch, die Allermeisten bemerken diese Linuxübernahme von MS noch nicht mal.
Anhand diverser Artikel hier können wir es doch prima nach verfolgen.
MS hört erst auf, wenn es Linux intus hat und weiterhin sein Monopol behält.

Mal wieder Prima Software im Werte von Trillionen Euros, eigentlich mehr und
unbezahlbar, einfach wie so oft geklaut.

Und dann müssen es die User teuer kaufen.

Es hat angefangen.

Zitat
"Das Unternehmen Whitewater Foundry, Ltd. Co. aus den USA erweitert das Distributionsangebot
für das Windows Subsystem for Linux um eine kostenpflichtige Option.
WLinux ist auf Debian aufgebaut, als Open-Source-Projekt veröffentlicht und verspricht schnelle Updates und Bugfixes.
Von Debian unterscheidet sich WLinux, [ ... ] nur im Detail.

Rausgeflogen sind nach Angaben der Entwickler für das WSL unnötige Bausteine wie systemd."
Bezahl-Linux für das Windows 10 Subsystem for Linux | heise online

MfG

*

virtual-dev

  • Mitglied
  • ***
  • 345
  • Geschlecht: Männlich
Re: WSL=Krücke für Trottel !
26. September 2018, 16:00:12
Hallo,

ich wollte das auch schon hier veröffentlichen, dann dachte ich mir,
besser keine Werbung machen.

Der Kreis schliesst sich und die Schlinge zieht sich immer mehr zu.
Das Ziel wird ein Windows sein, das vollständig auf Linux basiert,
auch wenn es z.Z. noch umgekehrt gemacht wird, erst mal die Winuser
dran gewöhnen.

Aber selbst MS sieht sofort was systemD für ein Muell ist, das will schon was heissen :)

Bezahl-Linux für das Windows 10 Subsystem for Linux | heise online
und
W-Linux: Für Windows 10 optimiertes Linux

Wir halten trotzdem dagegen >:(

mfg