Electronic Frontier Foundation The Linux Foundation Linux Kernel

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Daemon

  • Administrator
  • *****
  • 781
  • Geschlecht: Männlich
Microsoft tritt der OIN bei
10. Oktober 2018, 20:44:24
Zitat
„Microsoft tritt dem Open Invention Netzwerk bei, um den Schutz von Linux und Open Source zu unterstützen.“
Quelle:
Microsoft vermacht seinen Patent-Schatz der Open Source Community › Dr. Windows

Linkback: https://systemdfree.de/neuigkeiten-aus-aller-welt/28/microsoft-tritt-der-oin-bei/398/
I'm worse at what I do best and for this gift I feel blessed

guest5

  • Gast
Re: Microsoft tritt der OIN bei
10. Oktober 2018, 22:06:57
Eine sehr gutes Vorhaben.

Microsoft steht seit jeher für stabile als auch sichere Anwendungen – die immer zuverlässig ihren Dienst tun –
und dabei dennoch Millionen von MS-Admins eine zuverlässige Einkunftsquelle bereitstellt.
Bei solchen Texten bekommen ich immer Tastaturallergie. ;)

PS: Ich kenne einige wirklich gute Coder bei MS, und davon sind viele absolut mit der jeweiligen Firmenpolitik ihres Fachbereiches nicht sehr zufrieren.

Grüße

*

LuMI

  • Mitglied
  • ***
  • 231
Re: Microsoft tritt der OIN bei
11. Oktober 2018, 11:35:41
Eine sehr gutes Vorhaben.

Microsoft steht seit jeher für stabile als auch sichere Anwendungen – die immer zuverlässig ihren Dienst tun –
und dabei dennoch Millionen von MS-Admins eine zuverlässige Einkunftsquelle bereitstellt.
Bei solchen Texten bekommen ich immer Tastaturallergie. ;)

PS: Ich kenne einige wirklich gute Coder bei MS, und davon sind viele absolut mit der jeweiligen Firmenpolitik ihres Fachbereiches nicht sehr zufrieren.

Grüße
Prinz,

es sind Milliarden M$-Admins.

Wie hochwertig M$-Software ist, steht z.B. hier:
Windows 10 Version 1809: Datenverlust-Probleme waren bekannt | heise online
und hier:
Verschwundene Dateien: Microsoft zieht Windows-10-Update vorerst zurück | heise online

Bemerkenswert:

Zitat
Dabei hatte es in der Vergangenheit schon häufiger Schwierigkeiten gegeben,
wobei bislang üblicherweise "nur" Einstellungen verloren gingen
sowie als inkompatibel eingestufte Anwendungen auf der Strecke blieben.

Beispiel für verlorene Einstellungen:
Nach NotPetya-Angriff: Weltkonzern Maersk arbeitete zehn Tage lang analog | heise online

P.S: Ein Teelöffel Honig macht niemals eine Tonne Pech wieder süß.

MfG
Status: inaktiv

guest5

  • Gast
Re: Microsoft tritt der OIN bei
11. Oktober 2018, 16:10:02
es sind Milliarden M$-Admins.
Könnte man so sehen –
weil jeder zweite MS Nutzer denkt er sei ein MS User –
und wüsste was er da wiedereinmal in der Registry geändert hat ;D

Aber ein echter MS-Admin der über Fachwissen verfügt, der wundert sich nicht wenn beim arbeiten plötzlich das System wegen einem Update neustartet, oder wenn Arbeitsdaten 3-fach mit identischem Namen überschrieben werden :o Passwörter nicht mehr akzeptiert werden weil die Tastaturbelegung sich im Eingabefeld geändert hat ;D

Außerdem hätten wir ohne MS nicht realisiert wir gut wir es doch haben.

Grüße

*

gremlin

  • Mitglied
  • ***
  • 28
Re: Microsoft tritt der OIN bei
12. Oktober 2018, 02:23:47
Hi,

hier auch noch ein Link, der aufzeigt das M$ nur unser Bestes will,
nämlich wie immer unser Geld!
Nach Aussen macht M$ immer auf Mutter Theresa, intern nur Reibach.

Mich wundert nur, warum diese ganzen Vereine M$ mit offenen Armen
aufnehmen.

Wollen wohl wie immer alle was vom korrupten Kuchen abhaben.

https://www.pro-linux.de/news/1/26387/kritische-stimmen-zum-beitritt-von-microsoft-zum-open-invention-network.html

Viele Grüße, gremlin