Electronic Frontier Foundation The Linux Foundation Linux Kernel

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

guest45

  • Gast
Zitat
Wer hätte das gedacht: Linus Torvalds entschuldigt sich öffentlich für seine Schimpfwort-gespickten Mails der vergangenen Jahre.

Linus Torvalds, Chefentwickler und Erfinder des Linux-Kernels, nimmt sich eine Auszeit. Er möchte sich Hilfe suchen und seine Art der Kommunikation mit den freiwilligen Entwicklern des Linux-Projektes verbessern. In einer Mail an die Entwickler-Gemeinde entschuldigte er sich für seine in der Vergangenheit hin und wieder ruppige Wortwahl. Torvalds hatte immer wieder mit Schimpftiraden und Wutausbrüchen für Aufmerksamkeit gesorgt. In seiner Abwesenheit soll Greg Kroah-Hartman, der den wichtigen Stable-Branch des Kernels betreut, vorübergehend die Kernel-Entwicklung leiten.
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Linux-Entwicklung-Torvalds-nimmt-Auszeit-entschuldigt-sich-fuer-Schimpftiraden-4166682.html

Linkback: https://systemdfree.de/neuigkeiten-aus-aller-welt/28/linux-entwicklung-torvalds-nimmt-auszeit-entschuldigt-sich-fur-schimpftiraden/385/

*

gremlin

  • Mitglied
  • ***
  • 64
Gerade wenn ein Burnout gleich am Anfang dementiert wird, ist es doch naheliegend, das er zumindest kurz davor war.

Schon vor Jahren hat Linus mal geschrieben, das sich die Meisten nicht vorstellen können, was das für ein Stress ist.

Damals gab es auch niemanden der sich freiwillig als Nachfolger im Fall der Fälle angeboten hätte.
Den guten Greg hätte er sich gewünscht.

Offiziell waren es nur so seine Gedanken, eventuell hatte er damals schon keine Nerven mehr.

Aber sein geliebtes Linux will er natürlich auch nicht her geben 😍


guest42

  • Gast
Tja, so einfach geht das in unserer tollen Welt.
Erst wird mit dem systemD Trick faktisch das GNU-Umfeld unter Linux
von den großen Firmen übernommen, bzw. nun kontrolliert.

Dann alle großen unbeliebten Firmen ausgerechnet in der FSF aufnehmen,
natürlich gleich Platin-Status plus hohe Posten vergeben.

Damit diese nun Linus weg mobben können.

Ziel erreicht, Linux zerstört bzw. unter Kontrolle von bestimmten großen Firmen.

Immer wieder wenn es plötzlich um viel Geld geht ;)