Electronic Frontier Foundation The Linux Foundation Linux Kernel

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Daemon

  • Administrator
  • *****
  • 815
  • Geschlecht: Männlich
Linux bekommt FreeSync Unterstützung
27. Dezember 2018, 15:04:33
Zitat
Die kommende Linux-Version unterstützt eine variable Bildwiederholrate, was AMD in seinem Treiber als Freesync bezeichnet. Genutzt werden kann das per Displayport und HDMI. Patches für die Userspace-Bibliothek Mesa sind ebenfalls in Arbeit.
Zitat
Linux-Chefentwickler Linus Torvalds hat den Code zur Unterstützung von variablen Bildwiederholraten in den Hauptzweig des Linux-Kernels aufgenommen. Die Technik, die von AMD stammt und vom Hersteller auch als Freesync bezeichnet wird, steht damit in der kommenden Linux-Version bereit. Nutzer, die die Technik bisher einsetzen wollten, mussten dazu auf den von AMD außerhalb das Hauptzweigs gepflegten Treibers AMDGPU-Pro zurückgreifen. Die Integration in den Hauptzweig ermöglicht die Nutzung künftig also ohne weiteres Zutun der Anwender.

Variable Bildwiederholrate: Linux bekommt Freesync-Unterstützung - Golem.de

Endlich!

Linkback: https://systemdfree.de/neuigkeiten-aus-aller-welt/28/linux-bekommt-freesync-unterstutzung/428/
I'm worse at what I do best and for this gift I feel blessed