Electronic Frontier Foundation The Linux Foundation Linux Kernel

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

virtual-dev

  • Mitglied
  • ***
  • 336
  • Geschlecht: Männlich
Linux-Kernel 4.20 freigegeben
24. Dezember 2018, 09:03:25
Zitat
Linux-Initiator Linus Torvalds hat Version 4.20 des Linux-Kernels freigegeben. Die neue Version enthält eine überarbeitete Signalverarbeitung, den »earliest departure time«-Algorithmus beim Senden von TCP-Paketen sowie zahlreiche interne Optimierungen wie die Datenstruktur XArray und eine RCU-Vereinfachung.

Neun Wochen nach Linux 4.19 ist nun Linux 4.20 fertiggestellt. Die Zahl der Änderungen in Linux 4.20 liegt mit 14.000 im höheren Bereich, etwa gleichauf mit der vorigen Version. Die Änderungen verteilen sich wie fast immer: Knapp zwei Drittel fallen in den Treiberbereich, wobei Grafik- und Netzwerktreiber den größten Teil ausmachen. Der Rest verteilt sich vor allem auf Architektur-Updates, Dateisysteme, den Kern des Kernels, Netzwerk, Dokumentation und Werkzeuge.
Zu den zahlreichen Änderungen in Linux 4.20 gehören zwei neue Typen von BPF Maps, die die Datenstrukturen Queue und Stack implementieren. Der Ausbau des Berkeley Packet Filter (BPF) im Kernel geht somit weiter. Die Signalbehandlung wurde überarbeitet und soll nun einfacher und robuster sein. Dabei wurden auch einige bisher unerkannte Fehler behoben. Für Anwendungsprogramme sichtbar ist die Vergrößerung einer Datenstruktur in diesem Zusammenhang. Es scheint aber kein Programm zu geben, bei dem das von Bedeutung wäre.
https://www.pro-linux.de/news/1/26629/linux-kernel-420-freigegeben.html

https://www.heise.de/ct/artikel/Linux-4-20-freigegeben-Performance-Optimierungen-und-neue-Treiber-4223066.html

Linkback: https://systemdfree.de/kernel-und-hardware/6/linux-kernel-4-20-freigegeben/425/