avatar_Roberto

Kmail und Virtualbox zeigt Werkzeugleiste nicht mehr an.

Begonnen von Roberto, 15. August 2018, 21:00:36

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Roberto

Hallo zusammen,

seit ein paar Wochen habe ich mit Artix sowohl bei Kmail als auch Virtualbox das Problem, dass die Werkzeugleiste nicht angezeigt wird.
Ich kann die Leiste zwar manuell anhaken aber beim nächsten Programmstart ist sie bei beiden Programmen wieder weg.

Kennt jemand diesen neuen Bug und hat auch die Lösung parat?

Vielen Dank!

Gruß
Roberto
Drum lächle und sei froh, denn es könnte schlimmer kommen. Und ich lächelte und war froh ... und es kam schlimmer ;)

Daemon

Was meinst du denn genau mit Werkzeugleiste?
Zeig mal bitte ein Screenshot wie es mit und ohne aussieht.
I'm worse at what I do best and for this gift I feel blessed

Roberto

Hier mal die Screenshots am Beispiel von KMail.
Bei jedem Programmstart ist die untere Leiste wieder weg.
Genau das Gleiche bei Virtualbox.
Drum lächle und sei froh, denn es könnte schlimmer kommen. Und ich lächelte und war froh ... und es kam schlimmer ;)

gosia

Hallo Roberto,
bei VM schon mal einen Rechtsklick in die obere Leiste gemacht? (s. Cursor im Screenshot)

 Guests are not allowed to view images in posts, please
Register or Login


da kannst Du dann auswählen, was gezeigt wird.

Viele Grüße gosia

Roberto

Hallo gosia,

ja das habe ich gemacht aber mein Problem ist, dass ich es bei jedem Programmstart wieder machen muss :-\
Aus irgend einem Grund merken sich beide Programme meine Einstellungen nicht mehr.

Viele Grüße
Roberto
Drum lächle und sei froh, denn es könnte schlimmer kommen. Und ich lächelte und war froh ... und es kam schlimmer ;)

guest10

Zitat von: Roberto am 17. August 2018, 08:13:41ja das habe ich gemacht aber mein Problem ist, dass ich es bei jedem Programmstart wieder machen muss :-\
Aus irgend einem Grund merken sich beide Programme meine Einstellungen nicht mehr.
Das ist kein Bug sondern ein gewolltes/hartkodiertes Feature.
Es ist Zeitgemäß, eine Moderne GUI darf nicht mit zu vielen sichtbaren Elementen die User verunsichern.
Du kannst in:

~/.config/VirtualBox/VirtualBox.xml


und

~/.config/VirtualBox/VirtualBox.xml-prev


folgende Zeile:

<ExtraDataItem name="GUI/Toolbar" value="false"/>


in

<ExtraDataItem name="GUI/Toolbar" value="true"/>

ändern.
Das funktioniert aber nur ein Mal,
"nur Lesen" Attribut zu setzen hilft auch nicht.

MfG

Josef_K


Zitat von: LuMI am 17. August 2018, 11:30:52
Das ist kein Bug sondern ein gewolltes/hartkodiertes Feature.
Es ist Zeitgemäß, eine Moderne GUI darf nicht mit zu vielen sichtbaren Elementen die User verunsichern.
Du kannst in:
Meine Meinung:
Das sollte den Usern überlassen werden.
Ich will entscheiden, was im Programmfenster zu sehen ist und was nicht. Alles andere ist Bevormundung und führt, wie man bei @Roberto sieht, zur Verunsicherung.
Wir haben hier ja nicht Windows.
Grüße
Josef
Aktuell Void und MX auf PC und Laptop

gosia

17. August 2018, 14:21:07 #7 Letzte Bearbeitung: 17. August 2018, 14:26:25 von gosia
Hallo Lumi,
Zitat von: LuMI am 17. August 2018, 11:30:52
Es ist Zeitgemäß, eine Moderne GUI darf nicht mit zu vielen sichtbaren Elementen die User verunsichern.
Na danke, das ist ja eine besch...eidene Designentscheidung. "Zuviel bunt" kann ich ja nachvollziehen, aber genausowenig sollen die User bevormundet werden. Wenn es schon die Häkchen gibt, dann erwarte ich doch, das meine Entscheidung für quietschbunt mit vielen Bildern so gespeichert wird, ob es nun dem Entwickler gefällt oder nicht. Die Einstellungen in conf-Dateien bleiben ja naturgemäß auch bestehen. Ein fiktiver Eintrag Backgrund=rosa wird nach Beendigung des Programms auch nicht durch Backgrund=green ersetzt, auch wenn grün dem Entwickler viel passender vorkommt. Sowas nennt sich wohl neudeutsch Usability.
Aber gut, Du bist ja bloss der Bote der schlechten Nachricht und kannst auch nichts dafür.

Viele Grüße gosia

PS. geschrieben, bevor ich Josefs Beitrag gelesen habe. Aber wie man sieht, spricht er mir aus dem Herzen

guest10

@Roberto
Die Lösung wäre, nur mit Strg+Q die Programme zu schließen.

Siehe:
#17855 ([5.2.14][QT 5.11] VBoxManager doesn't store correctly values in ~/.config/VirtualBox/VirtualBox.xml) – Oracle VM VirtualBox

@Gosia & @Josef_K

Fortschritt sollte doch etwas Gutes sein.
Allerdings gefällt mir die zunehmende Bevormundung noch weniger als Euch beiden zusammen.

MfG

Daemon

Bei mir bleiben die Einstellungen so wenn ich die Werkzeugleiste ein- bzw. ausblende.

Lösche mal den .cache Ordner bzw. die conf Dateien/Ordner der entsprechenden Programme.



Bezüglich Bevormundung:
mit das schlimmste was es gibt. Wenn ich nicht möchte dass die User etwas ändern, dann gebe ich denen erst gar nicht die Möglichkeit etwas zu ändern. Aber dann im Nachhinein wieder etwas rückgängig machen ist daneben.
I'm worse at what I do best and for this gift I feel blessed

Roberto

Ich habe den kmail2 Ordner in .cache gelöscht, das hat aber keine Veränderung gebracht.
Die conf Dateien habe ich noch nicht gefunden. Interessanterweise habe ich auf einem PC Manjaro mit KDE Plasma 5 und dort ist bei KMail auch die Werkzeugleiste nicht mehr sichtbar ... alles merkwürdig.
Drum lächle und sei froh, denn es könnte schlimmer kommen. Und ich lächelte und war froh ... und es kam schlimmer ;)

Daemon

17. August 2018, 20:05:14 #11 Letzte Bearbeitung: 17. August 2018, 20:15:50 von Daemon
Nun gut, dann ist mal Versionsvergleich angesagt.

Ich such auch gleich mal die ganzen Dateien/Ordner, dann können wir mal vergleichen.


EDIT:
vergessen wir das mit dem Vergleich, denn bei mir geht es nun auch nicht mehr. Als ich vorhin geschrieben habe, dass dies bei mir nicht vorkommt, stimmte das auch. Danach habe ich aber noch ein Update gemacht, wobei ich mir nicht vorstellen kann das es daran liegt.
I'm worse at what I do best and for this gift I feel blessed

Roberto

Also ich bin mir fast sicher, dass es seit einem Update so ist. Ich hatte bisher die Hoffnung, dass ein neueres Update den Bug wieder behebt.
Deswegen habe ich eine Zeitlang gewartet.

Ich bin echt drauf und dran zu MX Linux zu wechseln.
Drum lächle und sei froh, denn es könnte schlimmer kommen. Und ich lächelte und war froh ... und es kam schlimmer ;)

Daemon

Das hier bekam heute ein Update bei mir, und seit dem geht es nicht mehr.

haveged (1.9.2-1 -> 1.9.4-2)
hunspell-en_US (2018.04.16-2 -> 2018.04.16-5)
iproute2 (4.17.0-1 -> 4.18.0-1)
lib32-glibc (2.28-1 -> 2.28-4)
man-pages (4.16-1 -> 4.16-2)
xorg-server-common (1.20.0-9.1 -> 1.20.1-1)
xorg-server (1.20.0-9.1 -> 1.20.1-1)
mesa (18.1.5-1 -> 18.1.6-1)
python-setuptools (1:39.2.0-3 -> 1:40.0.0-1)
python2-setuptools (1:39.2.0-3 -> 1:40.0.0-1)
strace (4.23-1 -> 4.24-1)
xapian-core (1:1.4.6-1 -> 1:1.4.7-1)
xdg-utils (1.1.3-2 -> 1.1.3-3)
qt5-declarative (5.11.1-1 -> 5.11.1-2)
linux-firmware (20180717.8d69bab-1 -> 20180815.f1b95fe-1)
p11-kit (0.23.12-1 -> 0.23.13-2)
linux-zen (4.17.14.zen1-1 -> 4.18.1.zen1-1)
linux-zen-headers (4.17.14.zen1-1 -> 4.18.1.zen1-1)
spglib (1.10.3-1 -> 1.10.4-1)

I'm worse at what I do best and for this gift I feel blessed

Roberto

Ich hatte dieses heute:
glibc-2.28-4  haveged-1.9.4-2  hunspell-en_US-2018.04.16-5  imagemagick6-6.9.10.10-1  iproute2-4.18.0-1  lib32-glibc-2.28-4  lib32-mesa-18.1.6-1
            libmagick-7.0.8.10-1  libmagick6-6.9.10.10-1  man-pages-4.16-2  mesa-18.1.6-1  python-setuptools-1:40.0.0-1  python-shiboken2-5.11.1-2
            python2-setuptools-1:40.0.0-1  qt5-declarative-5.11.1-2  tzdata-2018e-2  vlc-3.0.3.r1-1  xapian-core-1:1.4.7-1  xdg-utils-1.1.3-3  xorg-server-1.20.1-1
            xorg-server-common-1.20.1-1  xorg-server-devel-1.20.1-1  xorg-server-xdmx-1.20.1-1  xorg-server-xephyr-1.20.1-1  xorg-server-xnest-1.20.1-1
            xorg-server-xvfb-1.20.1-1  xorg-server-xwayland-1.20.1-1


Aber ich habe das Phänomen schon länger.
Drum lächle und sei froh, denn es könnte schlimmer kommen. Und ich lächelte und war froh ... und es kam schlimmer ;)