avatar_gosia

systemD-free linux community

Begonnen von gosia, 18. September 2017, 23:38:11

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

gosia

Vielleicht ist es ja schon bekannt, aber für mich war dieses Forum(?) neu:
https://sysdfree.wordpress.com/
finde es eine gute Zusammenstellung von Artikeln über systemd-freie Systeme, sozusagen das englischsprachige Gegenstück zu unserem Forum  :)

Viele Grüße gosia

PS. Weiss schon wieder nicht, ob das hier der richtige Platz ist. Aber Daemon hat ja schon Übung im Verschieben ;)

Daemon

Wird von einem der Artix Devs betrieben, aber wer genau kann ich nicht sagen. Ist aber auch ein Blog.  ;)
I'm worse at what I do best and for this gift I feel blessed

guest5

Soviel Aufwand und Arbeit für Foren – alles leider an der falschen Stelle.
Es wurden zwar die Homepage-Fehler behoben (404), aber weder Installer, ISO's noch Anleitungen wurden geändert.

Ich konnte 7 Leute dazu motivieren Artix zu testen:
Bei 2 wurde die nVidia nicht erkannt, die jeweilige Auswahl zum GFX-Modus endete mit einem "schwarzem Bildschirm" (war auch bei mir so)
Bei 3 brach der Installer mit einer Fehlermeldung ab
Bei 2 lief alles ohne Probleme
Somit liegt die wünschenswerte Lauffähigkeit bei nur 25% im Kleinstest  :)
aber leider berichten andere User vergleichbare Probleme.

Artix wahr wohl ein Schnellschuss, hoffentlich keine Trotzreaktion...
...es gibt viele User die derzeit in Artix eine brauchbare Alternative zu Manjaro/Arch sehen, zu diesen zähle auch ich.

Grüße

Daemon

Zitat von: Prinz am 22. September 2017, 14:25:59
Soviel Aufwand und Arbeit für Foren – alles leider an der falschen Stelle.
Es wurden zwar die Homepage-Fehler behoben (404), aber weder Installer, ISO's noch Anleitungen wurden geändert.

Tja, das kommt davon, wenn sich die Leute, die sich eigentlich um Artix kümmern sollen, lieber in Sachen einmischen, in denen sie nichts zu suchen haben.

Genau das war der Grund, warum ich dort wieder weg bin.
I'm worse at what I do best and for this gift I feel blessed

Bananenbrötchen

Zitat von: Prinz am 22. September 2017, 14:25:59
...es gibt viele User die derzeit in Artix eine brauchbare Alternative zu Manjaro/Arch sehen, zu diesen zähle auch ich.

Ja, da gehöre ich auch dazu obwohl ich mich im Moment eher mit all den anderen Systemen, die ohne Systemd auskommen, beschäftige.

Vielleicht irre ich, aber ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass es bei Artix zur Zeit einfach an Manpower fehlt. Ich hatte selten ein Linux in Benutzung, das über Jahre so problemlos funktionierte wie die Manjaro OpenRC Versionen von artoo und aaditya. Leider hakt es momentan an allen Ecken und Enden.

guest6

Die schönste Lösung für uns wäre gewesen, alles wäre bei Manjaro so geblieben.
Und @artoo hätte sich noch ein paar devs für openRC dazu geholt.

Nun muss halt eine komplett neue Infrastruktur aufgebaut werden.

Die haben schon relativ viele devs, aber die haben alle ihr eigenes Projekt.
Und schliessen sich nun mehr und mehr zusammen.

Heute kam die neueste Version von archbang-artix raus.
Habt ihr wieder was zum testen.

Ansonsten dauert es halt, wenn sehr viele Pakete zerlegt werden müssen,
system(d)reck raus frickeln, deps anpassen und neu compilieren.

Und es werden immer mehr Pakete die dazu kommen, schon damals bei dem
alten Devuan (Wo noch relativ wenig systemD drin war), mussten ca. 500 Pakete
komplett überarbeitet werden.

Mal sehen wie viele Pakete von den ca. 50 000 später umgefrickelt werden müssen.
Wenn es nach RedHat und Hern P. geht, am liebsten Alle.

Daemon

Zitat von: virtual-dev am 22. September 2017, 18:04:48
Die schönste Lösung für uns wäre gewesen, alles wäre bei Manjaro so geblieben.

Das wäre wirklich am besten gewesen, weil wie gesagt, es war nie geplant Manjaro mit systemd zu benutzen. Wurde aber leider in die falschen Hände gegeben.

Zitat von: virtual-dev am 22. September 2017, 18:04:48
Und @artoo hätte sich noch ein paar devs für openRC dazu geholt.

Da gab es auch persönliche Gründe für den Split. Komischerweise fast die gleichen wie bei mir mit Manjaro.
I'm worse at what I do best and for this gift I feel blessed

Bananenbrötchen

Zitat von: virtual-dev am 22. September 2017, 18:04:48
Die schönste Lösung für uns wäre gewesen, alles wäre bei Manjaro so geblieben.
Und @artoo hätte sich noch ein paar devs für openRC dazu geholt.

Dem kann ich nur zustimmen. Aber es nützt alles nix, da müssen wir nun durch. Ob User oder Devs.

Manjaro bzw. besser gesagt die Leitung des Projekts hat sich im Laufe der Zeit merklich negativ entwickelt.
Ob das nun die Forumsgeschichte war oder Hilfe bei diversen Problemen. Was nicht in den Kram passte wurde schlicht ignoriert oder als uninteressant abgetan. Die Belange der User wurden mehr oder minder egal, man hat halt sein Ding durchgezogen. Mit welchem Sinn und Zweck auch immer.

Das alte Manjaro OpenRC war unglaublich perfekt und hat uns sicher auch etwas träge gemacht was die Töchter anderer Mütter angeht. Auf zu neuen Ufern ohne den dauernden Blick nach hinten. Es wird sich für die meisten User was passendes finden.

Archbang-Artix wirft mich nach der Installation in einer VM in Grub-Rescue. Werd aber gleich nochmal einen Versuch starten.


guest16

Das stimmt, mit dem Foren-Chaos ging es los, ab da veränderte sich
auch scheinbar die Zielgruppe, wer auch immer das sein soll.
Vermutlich die junge Smartphone Generation.

Nun zieht snap ein und man will eng mit Ubuntu zusammen arbeiten.

Wollen wohl alles Ubuntu nach machen und werden dann auch genauso
abstürzen.

Ansonsten gibt es wirklich genug Alternativen, die User müssen nur wollen
und aufgeklärt werden.

Aber dafür haben wir ja nun dieses Forum hier.

guest13

Zitat von: virtual-dev am 22. September 2017, 18:04:48


Heute kam die neueste Version von archbang-artix raus.
Habt ihr wieder was zum testen.



......schon runtergeladen und in Arbeit  :)