Electronic Frontier Foundation The Linux Foundation Linux Kernel

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

virtual-dev

  • Mitglied
  • ***
  • 275
  • Geschlecht: Männlich
Development Release: Devuan 2.0.0 RC
10. Mai 2018, 07:30:16
Zitat
Devuan GNU+Linux is a fork of Debian without systemd. In addition to the current 1.0.0 Jessie release (LTS), the 2.0 ASCII Release Candidate is now available.
https://devuan.org/


Linkback: https://systemdfree.de/devuan/22/development-release-devuan-2-0-0-rc/335/
Vorteile von Freie(r) Software!
Personen außerhalb der Freie-Software-Bewegung fragen häufig nach den praktischen Vorteilen von Freie(r) Software: Eine seltsame Frage. (Richard Stallman)
Link

*

gremlin

  • Mitglied
  • ***
  • 6
Hallo,

langsam aber gemütlich geht es voran ;D

Tote leben länger...

So langsam merkt Debian, was sie für Fehler machen. Was ich da so lese, lernen die nix dazu, als nächstes RR und anderes. Debian gibt ihre Tugenden auf und wundert sich das die Devs abhauen und die User immer weniger Interesse haben, also das Original.

Die Forks und Derivate kommen dafür immer mehr in Schwung. 

gremlin

*

kadse

  • Mitglied
  • ***
  • 70
Devuan 2.0

*

Hannibal

  • Mitglied
  • ***
  • 3
Hi,

ich glaube auch, das Debian den falschen Weg geht.

Umso mehr User werden sich für Devuan interessieren.

Es gibt nur ein Problem, Hunderte Distributionen/Derivate

und Forks werden mit in den Abgrund gerissen.

Man denke nur mal an Ubuntu und halt viele viele Andere.

Alle bauen auf Debian auf.

Und RedHat plus SuSE hat noch leichteres Spiel ein Quasi Monopol

aufzubauen (kommerziell).

mfg
Quid pro quo

*

virtual-dev

  • Mitglied
  • ***
  • 275
  • Geschlecht: Männlich
Habe mir die 2.0rc mal auf eine DVD-RW gebrannt, mit dd
auf USB-Stick wollte nicht.

Sieht halt aus wie ein Debian 9 (Stretch).

So langsam sollten die mal vom default Italenisch weg kommen,
dann wirklich nur englisch :)

Hoffe, das bald mal die 2.0 release fertig wird, auch wenn es nur psychologisch
einen Unterschied macht.

mfg

*

kaeks

  • Mitglied
  • ***
  • 5
Ich wollte das mal auf einen Stick installieren, aber der will immer auf die efi-partition der Festplatte schreiben.
Das lasse ich nicht zu.
So was funktioniert mit MX- Linux völlig problemlos.

*

LuMI

  • Mitglied
  • ***
  • 184
Ich wollte das mal auf einen Stick installieren, aber der will immer auf die efi-partition der Festplatte schreiben.
Ich habe zwar nichts gegen Fortschritt, aber wozu soll das EFI Gerümpel gut sein?
Es genügt doch im Legacy Modus zu booten, dann will auch keiner in die efi-partition schreiben.

MfG
Status: inaktiv

*

LuMI

  • Mitglied
  • ***
  • 184
So langsam sollten die mal vom default Italenisch weg kommen,
dann wirklich nur englisch :)
Seltsam, normalerweise sind es immer die Russen.
Wieso Devuan auf Italienisch ist, weisst vielleicht das Hacking Team????

Überwachungssoftware: Aus Hacking Team wurde Hacked Team | heise Security

MfG

*

kadse

  • Mitglied
  • ***
  • 70
Es liegt eher am gewöhnungsbedürftigen Installer.
Seit Jahren kann man beim booten wählen, zwischen Englisch und Italienisch.
Liegt wohl daran, das die Founder 3 Itialiener sind.

Aber letztendlich Kleinkram, wer es installieren will, wird damit keine Probleme haben, jedenfalls wenn man in englisch bootet.

Euer Stubentiger